Mutmacher gesucht: Steinschlange vor dem Landtag in Düsseldorf

An vielen Stellen im Westmünsterland findet man aktuell am Wegesrand Schlangen aus buntbemalten oder kreativ gestalteten Steinen aneinandergereiht. Heike Wermer möchte diese Aktion auch vor dem Düsseldorfer Landtags unterstützen und sammelt hierfür bunte Steine aus ihrem Wahlkreis.

„Moderne Sportstätte 2022“: Land fördert Vereinssport in Vreden

Durch die derzeit geltenden Bestimmungen aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist der Sportbetrieb in Nordrhein-Westfalen weitestgehend lahmgelegt. Dennoch unterstützt die Landesregierung die vielen Ehrenamtlichen im Bereich des Sports bei wichtigen anstehenden Maßnahmen mit einem Sportstättenförderprogramm. Über vier weitere Programmteile wurde die Landtagsabgeordnete Heike Wermer unlängst informiert. 

Kommunales Einwanderungsmanagement: Land fördert Ausländer- und Einwanderungsbehörden im Kreis Borken mit 100.000 €

Für die NRW-Koalition ist die erfolgreiche Integration von Zugewanderten ein wichtiges Ziel. Einen zentralen Beitrag dazu leisten die Ausländer- und Einwanderungsbehörden sowie die Kommunalen Integrationszentren in Nordrhein-Westfalen. Mit insgesamt fünf Millionen Euro werden NRW-weit im Rahmen des Kommunalen Einwanderungsmanagements 200 halbe Stellen finanziert.   

Mehr Investitionen in den Landesstraßenerhalt im Kreis Borken

Für den Erhalt der nordrhein-westfälischen Landesstraßen sind im aktuellen Haushalt 2020 185 Millionen Euro vorgesehen. Der Kreis Borken erhält aus dem Landesstraßenerhaltungsprogramm des Verkehrsministeriums über 6 Millionen Euro. Dazu erklärten die CDU-Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth, Heike Wermer und Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen:    
 

Dialog zur Zukunft der Zusammenarbeit mit den Benelux-Staaten in Münster

Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen begeht erstmals in der Landesgeschichte ein Beneluxjahr. Dieses Jahr soll genutzt werden, um die Nachbarschaft und die Freundschaft mit den Benelux-Staaten zu vertiefen. Aus diesem Grund lädt die Landesregierung interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. 

Heike Wermer: Parlamentsnacht am 27. September 2019

 Düsseldorf. In diesem Jahr feiert das Landtagsgebäude in Düsseldorf sein 30-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund lädt der Landtagspräsident André Kuper zu einer weiteren Parlamentsnacht im Düsseldorfer Landtag ein. 

Landesweites Azubi-Ticket geht an den Start

Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahr am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit für 20 Euro ein landesweites und freiwilliges Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ als Zuschlag zu dem verbundweiten Azubi-Ticket zu erwerben. Zudem gibt es ebenfalls ab dem 1. August erstmals ein verbundweites Azubi-Ticket in Westfalen. Dazu berichten die Landtagsabgeordneten für den Kreis Borken Heike Wermer, Wilhelm Korth und Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen: 

Zusätzliche Millionen für die Kitas im Kreis Borken

Die NRW-Koalition stärkt seit dem Regierungsantritt 2017 konsequent die Kitalandschaft in Nordrhein-Westfalen und damit die Familien in unserem Land. Es wurde sowohl ein Kita-Rettungspaket aufgelegt, als auch ein Übergangsgesetz beschlossen. Beides hilft, die Kindertagesstätten bis zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) finanziell abzusichern. 

Mehr Personal bei der Polizei im Kreis Borken

Düsseldorf. Das Innenministerium hat in dieser Woche die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. Vorgesehen ist hierbei auch ein Stellenzuwachs bei der Kreispolizeibehörde Borken. 

Digitaltour: Minister Karl-Josef Laumann besucht BETEBE in Vreden

Vreden. Im Rahmen seiner Digitaltour durch Nordrhein-Westfalen machte Arbeits- und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann Halt in Vreden. Gemeinsam mit der heimischen Landtagsabgeordneten Heike Wermer besuchte er die Firma BETEBE.

821.000 Euro für die Dorferneuerung gehen in den Kreis Borken

Heute wurde vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen das „Dorferneuerungsprogramm 2019“ bekannt gegeben. Die gute Nachricht dabei: Der Kreis Borken erhält eine Förderung in Höhe von 821.000 Euro. Dazu erklärten die Abgeordneten für den Kreis Borken Wilhelm Korth, Heike Wermer und Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen: